Eigene Aktionen

Wie wollen wir Einfluss nehmen?

Aus unserer Lokalgruppe heraus entwickeln sich auch immer wieder eigene Projekte und Aktionen, die ihren Ursprung oft in internen Diskussionen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen haben. Der autarke Charakter unserer Gruppe erlaubt es uns, diese Ideen konsequent weiter zu denken und kreativ zu öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen zu entwickeln.

So haben wir bereits Pubquiz zu Frieden und Nachhaltigkeit (Juli 2018) sowie Klimawandel und Korruption (Dezember 2017, in Kooperation mit „Anti-Corruption International“) erdacht und gespielt. Zur Großdemo anlässlich der Weltklimakonferenz “COP23” in Bonn (November 2017) haben wir eine gemeinsame Fahrt organisiert und haben im Anschluss an Demos für eine nachhaltigere Landwirtschaft in Tübingen („Wir haben es satt“) Redegäste zu kontroversen Podiumsdiskussionen (Januar 2018, Januar 2019) eingeladen.

WHES


  • pubquiz
  • bonn
  • glyphosat
  • biodiversitaet