Aktuelles

An folgenden Terminen und Veranstaltungen nehmen wir teil:

#Tü4HumanRights

Vom 22.06. bis zum 27.06. findet zum ersten Mal die Tübinger Menschenrechtswoche statt.
Der GMP veranstaltet den Poetry Slam am Mittoch und den Vortrag über Flüchtlinge am Donnerstag. Letzteres bietet euch spannende und kritische Einblicke zur aktuellen Situation der Flüchtlinge in Deutschland und der EU. Die Hörfunk- und Onlinejournalistin Anna Koktsidou vom SWR arbeitet in den Schwerpunkten Migration und Asyl und geht in ihrem Vortrag näher auf die Beweggründe, die Flüchtlingsrouten und das Verhalten der EU ein. Außerdem stellen die zwei Dokumentarfotographiestudenten Sebastian Cunitz und Julius Matuschik ihr Magazinprojekt zu "Gedanken über Gastfreundschaft" vor. Also kommt vorbei.
Menschenrechtswoche-Flyer
Menschenrechtswoche-Sponsoren
Der Facebook-Link zum Event: https://www.facebook.com/pages/Menschenrechtswoche-T%C3%BCbingen/1652795511619119?fref=ts


Lange Nacht der Nachhaltigkeit

Am Freitag, den 8. Mai 2015 findet zum 2. Mal die "Nacht der Nachhaltigkeit in der Tübinger Altstadt statt. Wir vom Global Marshall Plan sowie andere Akteure aus Tübingen und
der Region zeigen dabei wie sich ein ökologisches, soziales und ökonomisch nachhaltiges Leben in Tübingen gestalten lässt. Dabei geht es vor allem darum den Begriff der "Nachhaltigkeit"
in den verschiedenen Bereichen in einem interessanten und abwechslungsreichen Umfeld zu präsentiern und zu übermitteln. Entdecken, Erleben und Genießen stehen hier im Vordergrund.
Der Link zum Event:http://nacht-der-nachhaltigkeit.de/

Unser Beitrag

Wie schon bei unserem Stand in der Altstadt, zeigen wir an ein paar einfachen Beispielen, wie man aus „Müll“ tolle neue Sachen herstellen kann. Neben einem Upcycling Workshop erwarten euch Informationen und interaktive Spiele rund um das Thema "Recycling". Wir geben wertvolle Tipps zur Vermeidung von Müll und versuchen gerne die Fragen zu beantworten, auf die ihr schon länger ein Antwort sucht.

Werbung-Upcycling-workshop

Der Facebook-Link zum Event:
https://www.facebook.com/events/1585474981692192/


Recyclespaß in der Tübinger Altstadt

Wo geht unser Müll eigentlich hin? Und warum gibt es so viel davon? Was kann man eigentlich dagegen tun?
Haben Sie sich solche Fragen schon öfter gestellt. Wir vom Global Marshall Plan Tübingen haben uns diesen Fragen gestellt und genauer hingeschaut. Aus diesem Anlass werden wir am Samstag den 31. Januar einen Stand in der Altstadt Tübingens aufbauen. Man findet uns am Holzmarkt von 11 Uhr bis 15 Uhr. Hier versorgen wir Sie mit wichtigen Informationen zum Thema Müll und Recycling und praktischen Basteltipps.


Dies Universitatis und Alternativer Dies

Am Donnerstag, den 16. Oktober findet der Dies Universitatis statt, an welchem die Neuimmatrikulierten um 17.15 Uhr feierlich begrüßt werden. Wir werden am traditionellen „Markt der Möglichkeiten“ in Neuen Aula bei welchem sich alle Hochschulgruppen vorstellen, wieder mit einem Stand vertreten sein.

Ebenfalls am Donnerstag, den 16. Oktober ist der Alternative Dies, der ab 18.00 Uhr im Clubhaus beginnt und parallel zum Dies Universitatis verläuft. Wir werden sowohl in der Neuen Aula als auch im Clubhaus mit einem Stand teilnehmen.


„Dein Blick über den Tellerrand“

Am Montag, den 20.Oktober stellen sich die Hochschulgruppen ab 18.00 Uhr im Kupferbau vor. Die Veranstaltung steht unter dem Motto: „Dein Blick über den Tellerrand“ und soll allen Studenten die Möglichkeit geben, einen Einblick in Bereiche, die sie neben ihrem Studium interessieren,zu erhalten und zu zeigen, wie man neben Studium in Tübingen engagieren kann. Eingeladen sind alle interessierten Studierenden. Veranstalter ist der Fachbereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.


Vorstellung unserer Gruppe

Am Dienstag, den 21. Oktober, stellt sich unsere Gruppe allen Interessierten in unserem Gruppenraum vor. Wir treffen uns um 19.00 Uhr im Raum E10 im Wiwi- Seminar in der Mohlstraße 36, 72074 Tübingen. Wir danken für euer Interesse und freuen uns auf euren Besuch!

Direkt an die Vorstellung schließt unser wöchentliches Treffen um 20.00 Uhr an. Wir laden alle Interessierten ein, dazubleiben und hieran teilzunehmen.

Karte mit Google Maps Lage des Wiwi- Seminars von der Universitätsbibliothek aus gesehen.

Lage des Wiwi- Seminars (Mohlstraße 36)


Seminar Gerechtigkeit vom 13.-14. Dezember

Im Dezember führen wir zum 4. Mal unser Seminar Gerechtigkeit durch. Das Seminar findet am Samstag und Sonntag, den 13. und 14 Dezember statt. Dieses Seminar richtet sich an alle immatrikulierten Studierenden der Universität Tübingen, die sich mit Fragen der Gerechtigkeit auseinandersetzen möchten und besteht aus zwei Teilen. Im theoretischen Teil setzen wir uns mit den Ansichten und Texten Rawls, Nußbaums, Youngs, Shklars und Millers auseinander. Im praktischen Teil gehen wir der Frage der Armut unter folgendem Blickwinkel nach: „Ist es meine Verantwortung, Arme zu unterstützen? Wenn ja, wie und was ist mein „fair share“ an dieser Aufgabe? Ist Entwicklungshilfe gerecht - und hilft sie?“

Die Teilnahme wird mit 3 ECTS Punkten belohnt. Eine Vorbesprechung zum Seminar wird am 28.Oktober stattfinden, in dem wir weitere Informationen mitteilen werden. Der genaue Termin und Ort der Vorbesprechung wird hier bekanntgegeben. Wir bitten aus Gründen begrenzter Platzzahl um Anmeldung. Die Anmeldefrist endet am 17.Oktober. Die Anmeldung kann über den Careerservice vorgenommen werden. Dort erfährt man auch alle weiteren Informationen zur Veranstaltung.

Das Seminar findet man im Vorlesungsverzeichnis in der Rubrik „Außeruniversiäre Veranstaltungen“, der Unterrubrik „Carerservice“ und dort „Fachübergreifende Inhalte/1E Ethik“. Der Name ist: „Theorien und Problemfelder der Gerechtigkeit.“ Link zum Seminar im Vorlesungsverzeichnis: Seminar Gerechtigkeit

Bei Fragen möchten wir euch bitten, euch an Frau Lena Bersch zu wenden.

Eine nähere Beschreibung des Seminars findet ihr hier: